Nebenbetriebsstätte der MVZ Immenstadt Allgäu GmbH

Immenstädter Str. 77 b, 87435 Kempten (Allgäu)
Praxistelefon: 0831 / 52 29 65 - 0

Tel.: 0831 / 52 29 65 - 0

Verletzungen

Der überwiegende Teil (ca. 90%) der Verletzungen der Hand betrifft die Weichteile. Banale Schnittwunden, Prellungen, sowie Zerrungen gehören zum alltäglichen Spektrum des Handchirurgen. Man sollte jedoch die kleine Handverletzung nicht banalisieren, denn schon eine Schnittwunde von 1 cm Tiefe kann an einer bestimmten Stelle der Hand Funktionsstrukturen verletzen. 

Eine weitere größere Gruppe von Verletzungen stellen die Frakturen dar. Es handelt sich hier um durch Sportunfälle oder Schlagtraumen hervorgerufene Brüche insbesondere im Bereich der Mittelhand und der Finger. Selten, wenn auch wichtig, sind die Frakturen im Bereich des Handgelenkes. Gerade in diesem Bereich werden Verletzungen sehr unterschätzt und können insbesondere was das Kahnbein anbelangt, zu sehr schwerwiegenden und erst im spätern Leben sich manifestierenden Problemen führen. 

Als sogenannte schwere Handverletzung bezeichnen wir die Durchtrennung von Sehnen, Nerven und Gefäßen, die einer sofortigen operativen Intervention und ebenso intensiver Nachbehandlung bedürfen. Alle diese Verletzungen gehören in die Hand eines speziell hierfür ausgebildeten Handchirurgen.
Nebenbetriebsstätte
der MVZ Immenstadt
Allgäu GmbH
Immenstädter Str. 77 b
87435 Kempten (Allgäu)
0831 / 52 29 65 - 0
© Copyright 2017 Chirurgische Praxisklinik Kempten . Dr. J. Huber / Dr. W. Weiske | made by ...